Tag 3 / 16.02.21: 20 Kilometer Wanderung im Donnersbergkreis

Um wieder Kilometer zu sammeln haben wir wieder eine 20 km Wanderung hinter uns gebracht. Seit langem sind wir mal wieder in den Donnersbergkreis gefahren. Da wir in den letzten Tagen auch kleinere Wanderungen, so um die 14 km gemacht haben, wollten wir nicht all zu viele Höhenmeter machen.
Ehrlich gesagt war die Strecke nicht wirklich spektakulär und besonders schön. Wir starteten in Eisenberg und wanderten an wunderschön hässlicher Industrie vorbei nach Ramsen. Das Dörfchen durchquert ging es dann in den Wald bis wir an einem See wieder den Rückgang antraten.
Nach 12 km merkten wir unsere ersten Wehwehchen. Uns schmerzten die Füße. Sie brannten und erste Blasen waren gelaufen. Dann hieß es, Zähne zusammenbeißen und weiter. Die letzten Kilometer wollten einfach nicht enden.
Das Gute an der Erfahrung war, dass wir nicht aufgeben haben und somit der Kopf über den Körper gewonnen hat. Dieses Gefühl wird jetzt konserviert und bei Bedarf wieder reaktiviert. etzt werden wir mal ein paar Tage Pause machen und unsere Wunden pflegen.
Aber am Wochenende geht es bestimmt weiter!

Nach oben