Richard-Löwenherz-Weg bei Annweiler

Diese Wanderung wird als anspruchsvoll angegeben. Ja, es gibt 2 steilere Anstiege, aber als geübter
Wanderer sind diese gut zu bewältigen. Zudem lohnen sich die Mühen, da es wunderschöne
Ausblicke ins Trifelsland gibt. Da die Wanderung das Prädikat Premium hat, ist sehr gut beschildert und man kann sich nicht verlaufen!

20210209_114139

Die Tour beginnt in Annweiler vom Rathausplatz aus. Ein kurzes Stück geht es durch das beschauliche Städtchen, bevor es dann den ersten kleinen Anstieg gibt, der durch wunderschöne Wiesen führt.
Dort kann man sich ein wenig erholen und im Frühling/Sommer das satte Grün genießen.
Dann geht es in einigen Kurven recht steil rauf zur Trifelsruhe. Von dort aus hat man einen
wunderschönen Ausblick auf die Burg Trifels und den Asselstein, an welchen man später vorbei wandert.
Von dort aus geht auf kleinen Waldpfaden ein kurzes Stück weiter bergauf. Hier bekommt man einwenig Alpenfeeling, da es ein Gipfelkreuz gibt. Und wieder gibt es einen wunderschönen Ausblick auf die Burg Trifels und Umgebung.
Nun geht es Richtung Asselstein weiter. Vorher kommt ihr an wunderschönen bunten Felsen vorbei.
Der Asselstein ist bei Kletterern sehr beliebt und es gibt auch eine urige Pfälzer Hütte mit leckeremEssen. Dort kann man sich gut stärken, bevor es wieder recht steil bergauf hoch zum Rehbergturm geht. Diese Anstrengung lohnt sich auf jeden Fall, da man einen atemberaubenden Blick auf den Pfälzer Wald hat.
Danach geht es immer nur bergab, Richtung Annweiler. Einen kurzen Halt in der Eisdiele ist auch sehr zu empfehlen. Und nach getaner Arbeit einfach nur erfrischend!

Eckdaten:

Ausgangspunkt:  Annweiler, Parkplatz Gotthold, Zweibrückerstraße

Ausrüstung: Festes Schuhwerk, evtl. Teleskopstöcke, je nach Wetterlage Regenschutz und Proviant.

Einkehrmöglichkeiten: Klettererhütte am Asselstein, diverse Einkehrmöglichkeiten in Annweiler am Trifels.

Vielleicht Interessant für dich?

Megamarsch Vorbereitung!

Nach oben